So, eben habe ich die … aeh…. paar (480) Fotos, die ich bisher geknipst habe, auf CD brennen lassen. Keine Angst, die Haelfte davon ist doppelt und die andere Haelfte unscharf, es bleiben nachher wahrscheinlich gar nicht so viele uebrig. Ein paar habe ich aber gleich herausgepickt (einfach mal mehr oder weniger wild heraus, also nicht wirklich repraesentativ) und hochgeladen, damit ihr auch mal was zu gucken habt.

Mein Zuhause auf Phu Quoc .
Mein Zuhause auf Phu Quoc: In einem dieser Pavillons habe ich auch immer gesessen und gegessen .

Kinder.
Auch auf Phu Quoc – die Leute sind echt wild darauf, geknipst zu werden….

Alte Frau .
Diese alte Frau (oder alter Mann, ich mag mich da nicht festlegen) hat mich in Rach Gia angesprochen (was auch immer sie/er gesagt hat).

ich .
Es lebt noch! Da lasse ich mich ueber den Mekong chauffieren, schwimmende Maerkte und Mekong gucken.

Markt .
Ein kleiner Eindruck von einem der schwimmenden Maerkte. Das war ein riesiges Gewusel!

Mann im Schlamm .
Dieser Mann hat (wofuer auch immer), Schlamm aus dem Fluss geholt.

So, dass waren erst einmal ein paar Fotos. Jetzt will ich aber raus, fuer Nachschub sorgen. Heute abend werde ich dann bei einem leckeren Gin Tonic (natuerlich nur als Malaria-Prophylaxe!) mehr erzaehlen.

Aloha!