Google Maps ist wirklich eine lustige Einrichtung. Gebt dort einmal als Startpunkt Euer Zuhause (oder einen anderen beliebigen europäischen Punkt) ein und wählt als Ziel zum Beispiel New York. Dann bekommt Ihr als Ergebnis folgendes:

google1
google2

Wobei Google als USA-Firma da vorsichtig sein sollte – nachher verklagt die noch so ein amerikanischer Depp, weil er auf dem Weg nach Europa fast abgesoffen ist….

Merken